Hilfestellung für die Anämiediagnostik bei älteren Patienten.

Anämieversorgung bei älteren Patienten

Face

Anämie kommt bei älteren Personen relativ häufig vor - der WHO-Definition zufolge leiden etwa 10 % aller Menschen über 65 Jahre an einer Anämie. Viele Ursachen für eine Anämie lassen sich leicht behandeln, beispielsweise mit Eisen - oder Vitaminpräparaten. Bei anderen Ursachen ist die Ätiologie unter Umständen komplexer, sodass ein Hämatologe oder ein anderer Facharzt hinzugezogen werden muss. Diese Website ist zur Unterstützung der hausärztlichen Versorgung von älteren Patienten mit Anämie bestimmt. Neben einem Rechner zur Anämiediagnostik, der eine Hilfestellung bei der Beurteilung von Blutwerten bietet, enthält die Website auch allgemeine Informationen zu Anämien im Alter.

X

Diese Website benutzt Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

ICH STIMME ZU